Wertachbrucker Tor, Augsburg

Reisetipps und Fotos zu Wertachbrucker Tor in Augsburg

10

Wertachbrucker Tor

Nutzen Sie zusätzlich Fotos Wertachbrucker Tor, den Stadtplan-Wertachbrucker Tor sowie Hotels nahe Wertachbrucker Tor.

Entstehung

Das Wertachbrucker Tor stammt aus der Zeit um 1370 und diente zuerst als Zolltor, dann als Wehranlage der Stadt Augsburg. Der Torturm wurde im Jahre 1605 vom Augsburger Baumeister Elias Holl erhöht und umgebaut. Im 30jährigen Krieg wurden hier mehrere Angriffe der Schweden und Franzosen abgewehrt. 1805 zog Napoleon durch dieses Tor in die Stadt ein. 1867 wurde die Stadtmauer südwestlich vom Tor abgerissen, um den Verkehr vorbeizuleiten. 1998 wurde das Bauwerk von der Augsburger Schreinerinnung restauriert und saniert.

Heute

Durch viel Engagement der Schreinerinnung - Turmführungen, Veranstaltungen - dient das Tor heute als Zunftturm der Schreiner sowie als Veranstaltungsplatz für ca. 30 Leute. Der Wertachbrucker Torturm in Augsburg ist wohl das einzige Projekt, das fast nur von Firmen der Handwerkervereinigung "Qualität am Bau" betreut und saniert wurde.

Aufbau des Turms

Die Nutzung des Turminneren erfolgt auf sieben verschiedenen Ebenen die durch die unverändert erhaltenen, verwinkelten und engen Treppen erreichbar sind:

  1. Eingangsbereich mit WC-Anlage und Informationstafeln
  2. Aufbewahrung der traditionellen Zunftfahne der Schreinerinnung
  3. Zunftstube (Veranstaltungsraum), Küche
  4. Archivräume mit historischen Schriften und Protokollbüchern
  5. Ausstellungsebenen der Schreinerinnung mit führeren Bildern des Turms
  6. Ausstellungsebenen der Schreinerinnung mit führeren Bildern des Turms
  7. Meisterstube: Das Heiligtum des Turms mit Ausblick über die Stadt

Übersicht der Bewertungen Wertachbrucker Tor

Aus den einzelnen Einzelbewertungen zu der Sehenswürdigkeit ergibt sich die Durchschnittsbewertung

Diese Sehenswürdigkeit gefällt mir: Ja Nein
Aktuell 112 Bewertungen zu Wertachbrucker Tor:
59%

Stadtplan Wertachbrucker Tor

Wertachbrucker Tor Stadtplan

Im Moment beliebte Unterkünfte

Hotel Adler Foto
Neuburger Str. 238 F, 86169 Augsburg
EZ ab 45 €, DZ ab 70 €
Altstadt Appartements Bildansicht
Drittes Quergäßchen 1, 86152 Augsburg
EZ ab 85 €, DZ ab 85 €
Haunstetter Hof Impressionen
Inningerstrasse 1, 86179 Augsburg
EZ ab 20 €, DZ ab 40 €
BIO Hotel Augsburg Motiv
Neuburgerstraße 122, 86167 Augsburg
EZ ab 79 €, DZ ab 115 €


Reiseführer gratis zu Ihrer Hotelbuchung in Augsburg

Unterkünfte buchen

Reservieren Sie ein günstiges Sonderangebot jetzt auf Citysam ohne Reservierungsgebühr. Umsonst zu jeder Buchung bekommen Sie über Citysam einen PDF Reiseführer!

Landkarte Augsburg

Durchsuchen Sie Augsburg oder die Region über unsere großen Landkarten von Augsburg. Direkt per Luftbild findet man Attraktionen und Hotels.

Sehenswürdigkeiten

Informationen zu Dom Unserer Lieben Frau , Perlachturm, Augustusbrunnen, Maximilianmuseum und zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten bekommen Sie innerhalb des Reiseführers dieser Stadt.

Hotels bei Citysam

Beliebte Unterkünfte und Hotels jetzt finden und buchen

Folgende Hotels befinden sich nahe Wertachbrucker Tor sowie weiteren Attraktionen wie Perlachturm, Augsburger Rathaus, Mozarthaus Augsburg. Zusätzlich finden Sie Unterkunftssuche etwa 240 weitere Hotelangebote. Jede Reservierung inklusive gratis PDF Reiseführer zur individuellen Zusammenstellung.

Romantik Hotel Augsburger Hof Inoffizielle Bewertung 4

Auf dem Kreuz 2 480m bis Wertachbrucker Tor
Romantik Hotel Augsburger Hof

Hotel Fischertor

Pfärrle 16/18 570m bis Wertachbrucker Tor
Hotel Fischertor

Dom Hotel Inoffizielle Bewertung 3

Frauentorstraße 8 680m bis Wertachbrucker Tor
Dom Hotel

Hotel Augusta Inoffizielle Bewertung 3

Ludwigstraße 2 (Eingang Kesselmarkt) 840m bis Wertachbrucker Tor
Hotel Augusta

Übernacht Hostel

Karlstr. 4 920m bis Wertachbrucker Tor
Übernacht Hostel

Suche nach weiteren Unterkünften:

Anreise:
Abreise:
Hotels Sehenswürdigkeiten Stadtpläne Fotos

Wertachbrucker Tor in Augsburg Copyright © 1999-2018 time2cross AG Berlin Hotels & Hotel-Reisen. Alle Rechte vorbehalten.